Nietzsche revisited

A hundred years on and nothing has changed

Recht – Rechts – Links

In unserer Kultur ist so ziemlich alles, was schlecht und schädlich ist, auf der “linken” Seite angesiedelt.

Eine Sache ist gerecht, geht mit rechten Dingen zu, dann ist sie gut. Wenn sie nicht mit rechten Dingen zugeht, ist das allgemein etwas Schlechtes.

Betrüger sind “link”. Man wurde “gelinkt”, also herein gelegt, übervorteilt oder hintergangen.

Unser legaler Handlungsrahmen heißt “Recht”.

Jemand oder etwas ist “gerecht”.

Man wandelt auf dem “rechten” Pfad, dann handelt man nicht nur im Rahmen des Rechts, sondern auch mit Ehre und Anstand.

Man hat sein Herz am rechten Fleck.

Zu Recht. Mit allem Recht. Ein Gericht spricht Recht.

“Seine eigenen Taten werden ihn richten”

In allem findet man das Wort “recht” gleichbedeutend mit gut, ordnend, richtig.

Wenn also “Linke” gegen “Rechte” vorgehen, dann gehen sie vor allem gegen das Recht, gegen das Gerechte vor, und wollen es durch linke (schlechte, schädliche) Dinge ersetzen. Sie wollen das Recht “linken”, im wahrsten Sinne des Wortes.

Das liegt schon in der Natur ihrer Position begründet, die nie aus Anstand und Ehre geboren wurde, sondern aus einem universellen “Dagegen”. Gegen die Ordnung, gegen das Recht, gegen das Normale und Gute.

Wer sich auf die linke Seite stellt, positioniert sich falsch.

Der Satanismus wird auch der Pfad der linken Hand genannt. Links ist damit nicht nur einfach falsch, sondern tendiert auch moralisch in Richtung “böse”.

Vielleicht sollten der DGB, die SPD, die FDP da mal drüber nachdenken, welchen Rattenfängern sie da hinterherlaufen, wenn sie der Antifa (in diesem Fall wortwörtlich) hinterherlaufen und sie zum Rädelsführer eines sowieso schwachsinnigen “Bündnisses” machen. “Bunt statt braun”. Bunt ist aber keine Lösung für ein nicht-existentes Problem, es ist nur ein weiteres universelles “Dagegen”, das sein (Un-)Heil in der Umkehrung sucht, wie alles andere, was von “links” kommt, auch, und damit schon im Grundgedanken krank ist.

Dem Herrn Kirci dämmert das ja schon.

http://t.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Der-schwarze-Block-hat-uns-vorgefuehrt

Advertisements

Single Post Navigation

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: