Nietzsche revisited

A hundred years on and nothing has changed

Wider die Demokratie

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, was Demokratie eigentlich ist?
Naiv werden Sie jetzt, wie es Ihnen antrainiert wurde, losplärren, dass Demokratie die Grundlage unserer Gesellschaftsordnung ist. Was natürlich die Frage gar nicht beantwortet, tatsächlich nicht einmal berührt. Also nochmal, was ist Demokratie? Wenn Sie Ihre Fassung noch nicht vollends verloren haben, werden Sie sich vielleicht der anderen Mantras erinnern, Demokratie ist Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Das war zwar das Motto der Französischen Revolution, und wurde mittlerweile so dermassen pervertiert, dass man sich wundert, dass den Leuten nicht der Kopf platzt, aber gut. Die Regierung der Mehrheit! Marx hat das die Diktatur des Proletariats genannt, aber wir kommen der Sache näher. Wenn Sie noch nicht vollständig kulturmarxistisch indoktriniert sind, werden Sie sich vielleicht auch noch an die alten Griechen erinner, denen wir das angeblich zu verdanken haben.

Fangen wir mal mit denen an. Natürlich gab es kein “Griechenland” damals, aber dafür eine Menge griechischer (und makedonischer) Stadtstaaten, Athen, Kreta, Sparta etc pp, die sich unter griechischer Kultur versammelten. Die “Demokratie” wurde, so sagt man, in Athen geboren. Athen hatte ca 100.000 Einwohner, davon waren ca 60.000 Sklaven. Von den übrigen 40.000 Griechen waren ca 10.000 “Bürger” Athens, also Steuerzahler. Nur das Zahlen von Steuern machte einen zum “Bürger”, wie der Name schon sagt: man bürgt mit seinem Geld für den Fortbestand der Stadt. Darunter waren auch Frauen, die aber natürlich nicht Teil der Erfindung “Demokratie” wurden, denn die Politik war traditionell männlich besetzt. Also bleiben vielleicht 8.000 männliche Steuerzahler-Bürger übrig. Als Bürger hatte man nicht nur das Recht, sondern die Pflicht, bei Abstimmungen anwesend zu sein, und, wenn man berufen wurde, ein Amt zu übernehmen. Das wiederum war allerdings begrenzt und zwar auf ein Jahr, danach musste man den Posten wieder räumen. Um Machtmissbrauch zu vermeiden. Zur Erinnerung hier kurz erwähnt: Helmut Kohl hat 16 Jahre “regiert” und Angela Merkel schickt sich auch gerade zu ihrer 4. Amtszeit an. Die Athener würden sich im Grabe umdrehen.

Durch Abstimmung wurden also nun Vertreter bestimmt, die für ein Jahr lang die Verantwortung für die Ausgaben und Planungen der Stadt übertragen bekamen. Wenn die Mist gebaut haben, wurden sie auch ganz schnell wieder abgesetzt, die Bestrafung reichte von einfachem Rausschmiss aus dem Pöstchen bis hin zur lebenslänglichen Verbannung, oder, zwar nur selten, aber es kam vor, wurden einen Kopf kürzer gemacht. Ebenfalls ganz demokratisch per Abstimmung. Haben Sie mal versucht, hier so einen “Politiker” aus seinem Pöstchen herauszuwerfen? Wenn es gelingt, so einen Verbrecher herauszuwerfen aus der Alltagspolitik, geht der einfach in Ruhestand, natürlich bei vollen Bezügen. Lebenslänglich. Ach, hätten wir doch nur Demokratie…

Parteipolitik

Partei. Man ergreift Partei für etwas oder jemanden. Partei kommt von Partio, latenisch: Teil. Die cleveren unter Ihnen denken jetzt Divide et Impera – teile und herrsche. Ja, wir kommen dem Teufel auf die Spur. Parteien sind immer Lobbygruppen. Sie vertreten Interessen. Nicht Ihre, das sollte Ihnen klar sein, sondern von denen, die sie bezahlen. Das sind zwar theoretisch Sie, der Steuerzahler, weil Sie naiv glauben, dass die Politiker das interessiert, woher das Geld, das sie sich so großzügig in die eigenen Taschen schaufeln, kommt. Tatsächlich scheint es so zu sein, dass Politiker glauben, dass das Steuergeld auf Bäumen wächst, und Ihnen unbegrenzt zur Verfügung steht. Sie, der dafür buckelt, kommen in deren Denke gar nicht vor. Neben den Steuern, die sich diese Verbrecher in die eigene Tasche stecken (und den Rest mit vollen Händen zum Fenster raus werfen), bekommen die aber auch noch sehr konkret Geld von teils namentlich bekannt gewordenen “Interessengruppen”, von Autoindustrie bis Pharmakonzerne und sonstigen multinationalen Umweltzerstörern. Oder glauben Sie, die Stimme für Monsanto hat dieser Lobbyhörige umsonst rausgehauen? Natürlich nicht.

Aber zurück zum Thema. Mit der Erfindung der Partei ist die Idee der Demokratie auch schon wieder gestorben. Statt persönlicher Verantwortung und Verantwortlichkeit, in einer begrenzten Zeit nach bestem Wissen und Gewissen Entscheidungen zum Wohle der Stadt, des Staates zu fällen, teilt die Partei die Interessen der Stadt, des Staates in Interessengruppen auf. Interessengruppen haben aber nicht das Allgemeinwohl im Sinn, sondern eben das Wohl ihrer Interessen.

Sind das Ihre? Im Zweifel nicht. Nicht einmal die sogenannten “Volksparteien” haben die Interessen des Volkes im Blick. Als Unternehmer, dessen Produkte über die Landesgrenzen hinaus verkauft werden, werden Sie vermutlich ein FDP Wähler sein, weil sie natürlich Handelshemnisse eher doof finden und daher der Idee des Liberalismus durchaus zugeneigt sein dürften. Dass Sie nicht wissen, was Liberalismus eigentlich ist, ist ja nicht Ihre Schuld, naja, oder doch, schliesslich könnten Sie sich informieren, aber Sie werden trotzdem das naive Märchen vom “Bienchen & Blümchen Kapitalismus” nachplappern, und in ihrem kleinen Eckchen des real existierenden Wirtschaftslebens ist Ihre Sicht sogar halbwegs legitim.

Bei den sogenannten “Konservativen” sieht die Sache schon sehr viel komplizierter aus. Die Konservativen, also die CDU/CSU, ist eigentlich eine Partei, die dem feudalistischen Besitzstand zugeordnet ist. Ja, richtig, das marxsche Urfeindbild, die “Kapitalbesitzer”, aber dazu später. Der ganze Quatsch von wegen “Traditionalismus” in Fragen von Gesellschaft, Familie etc ist etwas, das sich erst im Überlebenskampf innerhalb des Parlaments herausgebildet hat, und das “christlich” dürfen Sie auch gleich vergessen. Das dürfte die CSU, zumindest bis vor ein paar Jahren, noch am ehesten für sich beanspruchen, allerdings auch nicht in dem Sinne, wie Sie vielleicht denken möchten, sondern als Verzahnung von kirchlichen und politischen Machtinteressen. Die Centrumspartei hat das C in ihrer Scharade immer als erstes geopfert, um sich ihre Pfründe zu sichern, in den 20ern hat sie mit (nicht-parlamentarischen) Kommunisten kollaboriert gegen die “zu wenig” kommunistische SPD und DAP (die erst später zur NSDAP wurde), was natürlich an Ironie kaum zu überbieten ist. Heute hört man von strammen Katholiken, dass der Islam natürlich zu Bayern gehört. Wie gesagt, vergessen Sie das C. Es ist nichts wert. Söder wird der erste sein, der öffentlichkeitswirksam zum Islam konvertiert und es zu “christlicher Pflicht” erklärt, dass Sie es ihm nachmachen. Na was denn, Sie wollen gar nicht tolerant sein? Nein, ich spare mir, das Bild weiter auszumalen.

Die SPD ist ein komischer Verein. Sozialdemokraten nennen sie sich, dabei sind sie weder sozial noch demokratisch. Die Ideologie der SPD kommt direkt aus dem sozialistischen (kommunistischen) Umfeld, von Marx und Engels und den übrigen Vertretern der Diktatur des Proletariats. Auf Neudeutsch würde man das Mobrule nennen. Und nichts weiter ist es. Diese Leute haben also unter ihrem Deckmäntelchen des “Sozialen” seit über 100 Jahren ihre Vorstellung von “Demokratie” durchgesetzt. Man feiert Mao, Lenin (mittlerweile sogar völlig offen) und das kommunistische Kuba, Sie feiern vielleicht mit, mit Ihrem Che Guevara T-Shirt, das Sie sich am 1.Mai anziehen um mit dem “Proletariat” Hannover alljährlich in Schutt und Asche zu legen. Oder wenigstens als “Tourist” bei den G20 Demos zugegen zu sein. Toll, die ganzen Parolen dort, nicht wahr. Gleichheit für alle, keine Geschlechter mehr, keine Besitzenden, keine Regeln, keine Nationen. No Border, no Nation. Weltweite Vereinigung der Diktatur des Proletariats. Dass es dann zwar immer noch eine Regierung gibt, nämlich eine einzige globale Regierung bestehend aus Hochfinanz und Bankenkartellen, die sich einen Scheiss um SIE schert, joah mei. Ach, soweit haben Sie noch gar nicht gedacht? Nun, das war klar, damit geht man ja auch nicht hausieren. Schliesslich geht es um die Befreiung der Massen aus der Sklaverei der Unternehmer, der Besitzenden, der Befreiung der Frau aus der Unterdrückung der Familie zu Gunsten der “Freiheit”, für einen Hungerlohn einer Karriere nachzuhecheln und brav Steuern zu bezahlen, um die Verwirklichung des ironischerweise sehr christlichen Bildes des globalen Paradieses auf Erden. Ja, der Kommunismus hat vieles aus der Bibel genommen, natürlich sorgfältig von jedem spirituellen Anspruch befreit (nicht dass die Bibel davon viel hätte, aber auch das ist ein anderes Thema) und zu Totalitarismen erhoben. Auch die Ideale der Französischen Revolution wurden gleich mit pervertiert. Brüderlichkeit hiess nämlich mit Nichten globales Paradies, sondern Fraternité bezog sich einzig auf die Französische Nation, Egalité meinte Gleichheit vor dem Gesetz, mit Nichten, dass alle gleich (arm) zu sein haben, nur die Freiheit, Liberté, war tatsächlich ein Aufbegehren gegen einen völlig zügellosen Sonnenkönig und seine nicht minder durchgeknallte Sippschaft.

Nun fehlte Deutschland natürlich ein solches Feindbild, auch wenn ihnen die Hassprediger des Sozialismus immer wieder die Horrorgeschichten auftischen werden, wie “brutal” das Deutsche Volk vom Kaiser doch unterdrückt wurde mit dem bösen Zehnten (werfen Sie doch mal kurz einen Blick auf Ihre Gehaltsabrechnung) und der Leibeigenschaft und überhaupt. Apropos Leibeigenschaft, obwohl die offiziell ich glaube 1907 abgeschafft wurde, gibt es sie immer noch. Heute nennt man das Arbeitsverhältnis und gaukelt Ihnen vor, Sie hätten irgendwelche Rechte, tatsächlich sind aber doch Sie in der Pflicht, für Ihren Dienstherr…ups, Arbeitgeber zu schaffen, und wenn Sie das nicht tun, werden Sie abgemahnt oder gekündigt und bekommen ein Zeugnis. Das alles war ja für die “Leibeigenen” nicht anders. Anders als die Leibeigenen, müssen Sie aber selbst für ihre Unterkunft bezahlen, was von Ihrem vielleicht nicht so tollen “Lohn” einen großen und tatsächlich mittlerweile völlig aus dem Ruder laufenden Teil wegfrisst. Nachdem Ihnen also ein verantwortungsloser “Staat” schon mindestens 40% ihres “Lohnes” weggenommen hat, kommt ein Vermieter, der Ihnen ein Drittel des Restes wegnimmt, das nächste Drittel geht für Wohnnebenkosten drauf, und von den Dreimarkfuffzig, die dann übrig bleiben, dürfen Sie dann “leben”. Aber seien Sie mal froh, dass Sie noch Arbeit haben, wenn Sie nämlich in die Fänge des SPD-gemachten staatlichen Verarmungsprogramm namens HartzIV geraten, sind auch Ihre Dreimarkfuffzig weg, die Sie sich mühsam vom Munde abgespart haben. Ihre kapitalbasierte Rentenversicherung, die Sie in den 80ern im politischen Vorbereitungsprogramm zur kollektiven Verarmung als “Altersvorsorge” angelegt haben, ihr kreditfinanziertes Häuschen oder die Wohnung, das im Rahmen von HartzIV natürlich viel zu viel Wohnfläche hat und sie schon deshalb da raus müssen, das wird alles erst mal kassiert, bevor Sie über die maximal 6 Monate hinaus auch nur einen Cent vom Staat bekommen, der die letzten 20 Jahre von Ihnen die sogenannte “Arbeitslosenversicherung” kassiert hat. Ahja.

So, das also ist die SPD, die sozialistische Arbeiterpartei. Wenn Sie nun immer noch nicht begriffen haben, dass das S für sozialistisch und eben nicht für sozial steht, ist wohl Hopfen und Malz verloren.

Aber was ist denn nun “sozialistisch”? Es ist der Kommunismus in einer leicht entschärften Form. Trotzdem ist die SPD immer ganz Vorne bei allen “internationalistischen” (also: anti-nationalen) Aktivitäten und Forderungen dabei. Vor ein paar Jahren wären Ihnen die Furien der Propagandamaschinerie noch an die Kehle gefahren, hätten Sie die Vereinigten Staaten von Europa erwähnt, “Verschwörungstheorie” und was noch alles. Heute macht Martin Schuld damit Wahlkampf. Ja, das heisst Abschaffung unserer sogenannten “Demokratischen Grundordnung”, Abschaffung unserer Verfassung (naja, das Grundgesetz ist keine Verfassung, sondern eben ein Grundgesetz, das die Verfassung zu nicht unerheblichen Teilen ausser Kraft setzt, diese aber immerhin mit soetwas ähnlichem wie einer Ordnung überlagert hat, bisher jedenfalls, bis 2015, als unsere Diktatorin auch diese per Federstreich einfach ausgesetzt hat), also wenn sie “Verfassungsfeinde” suchen, hier werden Sie fündig. Remember? No Border No Nation. Das meinen die Ernst. Die Kommunistische Internationale.

Wenn Sie nun wissen wollen, wie das in realisierter Form aussieht, dürfen Sie mal in die Russische Revolution gucken, die in verschiedenen Säuberungswellen ihrer Anfangsjahre 20Mio vorsätzlich zu Tode gehungert, und weitere ca 55Mio Tote (so genau weiss der KGB das selber nicht) bis zum Zusammenbruch der Sovietunion in Gulags entsorgt hat, oder die sogenannte Kulturrevolution (tatsächlich ein sehr anti-kulturelles Wüten) in China, die mindestens 70Mio Tote zu verzeichnen hat.

Ich muss das hier mal fragen. Wie doof, blind, ignorant und dämlich muss man eigentlich sein, um eine solche “Partei” auch noch als “Volkspartei” zu bezeichnen? Die SPD kann mit dem Begriff Volk nichts anfangen, tatsächlich ist sie erklärter Gegner des Volkes, jedes Volkes. Sie sollen “Arbeiter” und “Konsumenten” sein, Menschen sollen Sie nicht sein, schon gar nicht kulturelle Menschen, und Rechte brauchen Sie auch nicht. Die stören sowieso nur bei der Realisierung der globalen Diktatur der Hochfinanz. Also bitte. Wer SPD wählt, kann sich auch gleich erschiessen. Ach, können Sie gar nicht, weil die Kommunisten auch die Bevölkerung entwaffnet haben…

Aber zurück zur Demokratie. Unsere Chef-Diktatorin besitzt neben parlamentarischer Immunität (wie bitte?) auch noch eine Indemnität. Haben Sie noch nie gehört, nicht wahr. Natürlich nicht. Was macht die Indemnität? Sie entbindet nicht nur (noch mehr als die Immunität) von jeglicher Verantwortung, sondern schliesst auch aus, dass bei Aufhebung der Immunität gegen den Kanzler irgendeine Strafverfolgung für Vergehen im Amt oder durch Amtsmissbrauch eingeleitet werden kann. Ja, genau lesen. Sacken lassen. Gucken Sie das ruhig nach auf Wikipedia oder so. Die Merkelbestie kann machen, was sie will, sie ist nicht entfernbar, und sie kann für nichts, was sie getan hat, juristisch zur Verantwortung gezogen werden. Tatsächlich gab es Klagen wegen des Bruchs des ursprünglichen Amtseids, den ein Kanzler hier ablegt (Sie wissen schon, Deutschlands Nutzen mehren, Schaden abwenden und so), wobei dann gleich mal festgestellt wurde, dass dieser Eid völlig wertlos ist. Ja, nochmal lesen. Dieser Eid ist wertlos. Es ist nur Gewäsch. Um SIE zu täuschen. Und Ihnen, uns allen, dann von hinten das Messer in den Rücken zu rammen und dann immer fleissig in der Wunde herumzubohren, bis uns auch der letzte Tropfen Blut abgepresst wurde. Juristisch so abgesichert, wie ein Diktator das eben macht.

Gelegentlich, also alle vier Jahre, darf das Wahlschaf dann zur Urne trotten und sein Kreuzchen irgendwo machen, und vielleicht ändert sich dann sogar mal die Marionette, die Kanzler spielen darf, an der Politik ändert sich nichts. Wie Volker Pispers das mal sehr treffend ausgedrückt hat: das ist so, als wechselte man bei einem Zug, der mit 180km/h auf den Abgrund zufährt, den Zugführer aus und legt neue Tischdecken auf die Tische im Teewagen. Wir fahren aber weiter mit 180km/h auf den Abgrund zu, daran ändert sich rein gar nichts.

Weiter oben haben wir Divide et Impera erwähnt. Genau das ist Sinn der “Parteien-Politik” aka “Demokratie”. Sie teilt das Volk in Interessengruppen auf und hetzt sie gegeneinander. Die Arbeitnehmer gegen die Arbeitgeber, die Frauen gegen die Männer, die Kinder gegen die Rentner, die Homosexuellen gegen die Heterosexuellen, die Alleinstehenden gegen die Familien, die Konsumenten gegen die Händler und so weiter. Es wird immer weiter atomisiert und zerklittert, nur SIE, als Mensch, kommen da nirgendswo mehr vor.

Das ist kein “Fehler” des Systems, sondern das Ziel. Sie sollen sich gefälligst nicht mehr als Teil eines Volkes, einer Familie, einer Stadt, einer Kultur fühlen, eine Identität haben, wissen, wer Sie sind, sondern ihre Zugehörigkeit ist situationsabhängig, mal sind Sie Konsument, mal Arbeitnehmer, mal Wähler, mal Teilnehmer (an was auch immer), hauptsache Sie nehmen sich nicht mehr als “Mensch” wahr, der natürlich viele Interessen haben kann und wird, wenn er eine Identität hat, aber es wird eben ins Gegenteil verkehrt. Ihre Interessen gehen nicht mehr aus einem Ganzen hervor, sondern dienen nur noch dazu, den Menschen in “Klassen” zu zerteilen. Wenn Sie als Arbeitgeber zum Beispiel denken, dass Sie ihre Angestellten besser bezahlen möchten, und dann feststellen, dass Ihnen die Gewerkschaften und allen voran die SPD an die Kehle springt, dass Sie Ihre Angestellten mit höheren Löhnen sogar bestrafen würden, weil die dann mehr Steuern bezahlen müssten und real weniger Geld in der Tasche hätten, und Sie in diesem Lohndumpingsystem gefangen sind, dann begreifen Sie, dass “sozial” gar nicht gewünscht ist. Wo kommen wir denn da hin, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer plötzlich keine “Feinde” mehr wären? Der ganze schwachsinnige Klassenkampf würde sich einfach in Luft auflösen. Das ist systemisch natürlich gar nicht gewollt, dafür sorgt die SPD seit mehr als 100 Jahren.

Wirkliche Macht hat natürlich niemand von denen, aber sie spielen ihre Rolle des Hassagitators doch alle hervorragend. Good Goy. Dass die, wie ihre russischen Helden, wenn es soweit ist, die “Macht” des Proletariats an sich zu reissen, oder hoffen wenigstens ein Stückchen vom Kuchen abzukommen, an einer Wand aufgereiht und erschossen werden, sehen die nicht. Glauben sie auch nicht. Ist aber so. War in Russland und in China so. Die Useful Idiots hat man schnell genug entsorgt.

Aber wer regiert denn nun?

Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler, klärt uns auf:

Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.

Oder noch deutlicher mit Rothschild: Geld regiert die Welt.

Also vergessen Sie Ihr Kreuzchen auf dem Wahlzettel und das Kasperletheater im Bundestag (mehr ist es nicht, haben Sie mal eine japanische Parlamentssitzung gesehen? Die wissen wenigstens, dass ihr Parlament nix zu sagen hat, und deswegen bricht Japan auch nicht zusammen, wenn solche Sitzungen regelmässigen in Massenschlägereien ausarten), Geld regiert die Welt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: die Hochfinanz. Kennen Sie sicher, diese ominösen “Märkte” von denen die Kanzlerdarstellerin immer schwadroniert, zu deren Beruhigung Ihnen immer tiefer in die Tasche gegriffen wird, während unser Land um uns verrottet.

Jetzt werden Sie sagen, aber wie passt denn das mit dem Kommunismus zusammen? Gegenfrage, haben Sie schon mal einen SPD Politiker oder irgendeinen anderen gehört, der diese ominösen Märkte, die Hochfinanz, die Zentralbanken hier oder die EZB fundamental, als System, das Schuldgeld an sich, attackiert hat, wenigstens verbal? Nein, natürlich nicht. Wird auch nicht passieren, weil das die Kommandogeber der Politdarsteller sind.

Der Kommunismus wurde nicht von den Massen erfunden, um die Banker zu stürzen, der Kommunismus wurde von den Bankern erfunden, um die Menschen zu entmachten und die Massen zu versklaven

Der Kommunismus und der Kulturmarxismus sind die Waffen, mit denen die Hochfinanz ihr Handeln im Hintergrund verbirgt, indem sie Sie mit endlosem Schwachsinn in immer kleineren Aktionsräumen mental gefangen nimmt und beschäftigt, damit Sie den großen, weißen Elefanten mittendrin bitte nicht mehr wahrnehmen. Oder auch des Kaisers neue Kleider, wo man Ihnen suggeriert, sie müssten etwas sehen, weil sie ja “intelligent” sind, wo nichts ist. Und mit diesem Nichts dürfen Sie sich dann endlos beschäftigen, während die Typen mit den schwarzen Aktenkoffern ihr Vermögen vor Ihren Augen wegtragen und Sie dann auch noch brav Beifall klatschen.

Das ist Demokratie.

Advertisements

Single Post Navigation

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

%d bloggers like this: